Papua New Guinea • June/July


DEUTSCH

Papua Neu Guinea, ein 8.2 Millionen Seelen Land mit über 600 Inseln und über 850 Sprachen, gelegen im Pazifischen Ozean in der nähe von Australien ist mit über 80% der Bevölkerung unerreicht, das unentdeckteste Land der Welt. 

Wir schreiben Anfang April als die Frage hier in Hawaii aufkam, wie es denn bei mir weiter geht Ende Mai. Mitte letzten Jahres war gott ziemlich klar als er sagte, dass ich “zurück zu meinen Beginnen” gehen sollte. Bedeutete für mich, hier in Hawaii das zu tun, was ich am Anfang meiner Missions Zeit getan hatte. Die Gärtnerei leiten hier in Hawaii. Doch über die letzten Monate wurde klar, dass er nicht nur das meinte, sondern auch die intensive Zeit früh morgens, die ich sehr vermisste. Und so hab ich mich dazu gequält, jeden morgen um 5:30 fit zu sein um mit ihm abzuhängen. Zeit mit Gott zu verbringen war mir schon immer wichtig doch noch Mehr war angebracht. Und so kämpfte ich mit der Frage, wie es denn weiter geht. 

Ich konnte mich erinnern, ein Gebet gesprochen zu haben, dass ich doch diese unerreichten Stämme, von denen ich auf meiner Helicopter Homepage berichte, einmal aufsuchen müsse, um zu wissen, von was ich rede. Papua Neu Guinea war schon seit Längerem auf meiner Radar, wieso auch immer und so kam mir in den Sinn, dass meine Organisation ja gerade ein Schiff dort im Einsatz hat, das medizinische Hilfe anbietet. Oben drauf hat Dieses auch einen Helicopter Landeplatz und so stand die Option.

Zur gleichen Zeit gab es aber viele weitere Optionen und so war ich schon ein bissle verwirrt. Herr, leite meine Wege denn ich will einfach nur Teil deines Wirkens sein. 

3 Wochen später bekomme ich eine Anfrage von einem Team, ob ich mir denn vorstellen könnte, im August mit in die Mongolei zu gehen, um dort Bibeln zu verteilen. Und sofort stand der Zeitplan fest. Der Frieden kehrte in Haus zurück und ich wusste die Monate Juni & Juli sind für Papua Neu Guinea geplant. 

Gerade wird noch über die Finanzen der Flugtickets gebetet doch bin ich extrem gespannt, wie es sein wird, auf einem Schiff zu wohnen, hoffentlich abgelegene Dörfer zu besuchen und deren Menschen kennen zu lernen und herauszufinden, mit welchen Problemen diese Menschen kämpfen um dann zu schauen, wie wir/ich in der Zukunft helfen kann. 


ENGLISH

Papua New Guinea, an 8.2 million souls land with over 600 islands and over 850 languages, located in the Pacific Ocean near Australia is unrivaled with over 80% of the population, the undiscovered country in the world.

We write in early April when the question came up here in Hawaii, how it goes on with me at the end of May. In the middle of last year, God was pretty clear when he said I should go “back to my beginnings”. For me, being here in Hawaii meant doing what I did in the beginning of my missionary time. The nursery run here in Hawaii. But over the last few months, it became clear that he meant not only that, but also the intense time early in the morning, which I greatly missed. And so I was tormented to be fit every morning at 5:30 to hang out with him. Spending time with God has always been important to me, but more was needed. And so I fought with the question of how it goes on.

I could remember saying a prayer that I had to visit those unequaled tribes that I report on my helicopter homepage to know what I’m talking about. Papua New Guinea has been on my radar for a long time, which is why it occurred to me that my organization is currently using a ship that offers medical help. On top of this, this also has a helicopter landing pad and so was the option.

At the same time there were many more options and so I was a bit confused. Lord, guide my ways because I just want to be part of your work.

3 weeks later I get a request from a team, if I could imagine going to Mongolia in August to distribute Bibles there. And immediately the schedule was set. The peace returned home and I knew the months of June & July are planned for Papua New Guinea.

At the moment we are still praying about the finances of the plane tickets but I am extremely curious about what it will be like to live on a ship, hopefully to visit remote villages and get to know their people and to find out which problems these people are struggling to see How we / I can help in the future.

2 Comments on “Papua New Guinea • June/July”

  1. Mahalo for keeping me in your heart and correspondence. As your physical therapist I wish you joy, peace and a wonderful and strong body. I often think of you and am grateful for all you do. Aloha, Debby Thomas, MPT …. Hawaii

  2. Geil geil geil Bruder!!! Go for it!!

    Der HERR segne dich und behüte dich; der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der HERR hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.

    4 Mose 6,24-26

    Amen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *